Tag

Kampa Küche

Browsing

Hallo Leute, das ist sie nun, meine Küche und ich kann es kaum erwarten, sie endlich einzurichten. In Gedanken überlege ich mir schon, wo ich welches Geschirr aufbewahre. Die Küche fertig zu sehen, gibt noch einmal einen richtigen Motivationskick. Ich habe mich extra für eine offene Küche entschieden, denn mir gefällt die Idee, gemeinsam zu kochen und gleichzeitig mit Freunden zu reden. Warum ich mich wieder für ein Fertighaus entscheiden würde Jetzt fehlt wirklich nicht mehr viel und ich würde es genauso wieder tun. Die Vorproduktion der Hausteile – witterungsunabhängig – die schnelle  Montage und die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, die dafür sorgen, dass mein Haus mehr Energie produzieren kann, als ich verbrauchen werde – das sind Argumente, die mich auch jetzt, wo die Bauphase fast abgeschlossen ist, überzeugen. 19% aller Bauanträge in diesem Jahr in Deutschland wurden für Fertighäuser gestellt. Jedes fünfte Haus war im vergangenen Jahr ein Fertighaus.…

Hey Leute, diese Woche möchte ich Euch das Herz meines Hauses vorstellen: meine Küche. Die erste Frage, die ich bei der Bemusterung beantworten musste, war mein Küchentyp. Zur Auswahl standen: Ungeübter Koch Ambitionierter Sterne-Koch oder Normalkoch. Ich bin zwar manchmal ambitioniert, hatte aber bisher wenig Zeit, deshalb habe ich mich als Normalkoch eingestuft. Bei mir als Normalkoch waren die Geräte deshalb wichtig, denn Top-Geräte bieten mir eine «Gelinggarantie». Ich rede jetzt nicht von Pizza, das kann ich auch ohne Garantie;), sondern wenn ich mal für Gäste einen Braten in den Ofen schieben werde, dann hilft mir das entsprechende Backofenprogramm bei der Zubereitung und ich kann mich in der Zwischenzeit um andere Dinge kümmern, einen leckeren Nachtisch beispielsweise. Da ich kein Veganer bin, brauchte ich keinen extra Stauraum für Gemüse. Und Teppanyaki, der japanische Eisenplattengrill gefällt mir zwar, aber ich bin nicht so scharf drauf, dass ich das unbedingt in der…