Die Profis (ich turne)

Die 5 besten Finanzierungstipps

Heute möchte ich Euch eine Fachfrau für Baufinanzierung vorstellen: Franziska Gernandt. Sie hat mich beraten, betreut und manchmal auch beruhigt. Wir haben so lange an meinem Finanzierungsplan gearbeitet, bis ich auch mit dem letzten Detail zufrieden war und weil das ein wichtiges und kein einfaches Unterfangen ist, habe ich Franziska gebeten, für meinen Blog ihre fünf besten Tipps zusammenzufassen.

  1. Sich ein genaues Bild von den eigenen Finanzen machen. Wieviel verdiene ich? Was kommt vielleicht von Außen noch hinzu? Wieviel habe ich gespart und wieviel brauche ich im Monat? Das sind Fragen, die man genau und realistisch beantworten sollte. Je exakter die Zahlen sind, desto besser kann der Baufinanzierer ein passgenaues Angebot erarbeiten.
  2. Angebote vergleichen. Wir vergleichen 450 verschiedene Bankpartner miteinander und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass kaum eine Finanzierung der anderen entspricht. Wer sich nicht in den Zins- und Tilgungsdschungel einarbeiten möchte, der ist mit einem Spezialisten, der mit verschiedenen Banken arbeitet, gut beraten.
  3. Sich über Zuschüsse informieren. Wer beispielsweise mit Kampa ein Effizienzhaus 40 Plus baut, der kann die höchste staatliche Förderung beantragen. Das ist ein Darlehen der KfW mit einem Tilgungszuschuss von 15.000 Euro. Außerdem gibt es zusätzlich bei KAMPA noch einen extra zinsverbilligten Darlehensbaustein, das KAMPA-Selbstversorgerdarlehen. Manchmal bieten Landkreise oder Städte noch zusätzliche Förderungen an. Wichtig ist, sich schlau zu machen.
  4. Seien Sie detailgenau. Sind wirklich alle Kosten berechnet? Honorar des Notars, Grundbucheintrag, Grunderwerbssteuer? Fragen Sie genau nach, welche Kosten noch hinzukommen und lassen Sie kein Detail unausgesprochen.
  5. Sich selbst treu bleiben. Ich empfehle immer, sich nicht zu Finanzierungen überreden zu lassen, mit denen man sich nicht wohlfühlt. Es ist ganz wichtig, dass der Bauherr das Gefühl hat, dass die Belastungen keine Belastungen werden, sondern ein Projekt, das zur Lebens- und Einkommenssituation passt.

 

 

Hallo Leute, ich bin's Fabian. Wie viele von Euch wissen, ist mein Element das Reck. Mein größter Erfolg war die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio. Damit war meine Sammlung olympischer Medaillen nach Bronze in Peking (2008) und Silber in London (2012) komplett. Nun kümmere mich nun um mein Haus, mein Studium und Termine. Weil mein Hausbau mein größtes Projekt nach meiner Karriere ist, möchte ich meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Schreibe einen Kommentar